Schnegel/Limacidae


Schnegel gehören zu den Landlungenschnecken und können eine Länge von gut 20 cm und mehr erreichen, sie sind sehr variabel in der Färbung. Die meisten Schnegelarten sind recht selten, sie ernähren sich überwiegend von Pilzen, Flechten, Algen und Aas.

Unter ihrem Weichkörper haben alle Schnegel noch ein unregelmäßiges, kleines Kalkplättchen, welches dem ursprünglichen Schneckenhaus entspricht.


Schwarzer Schnegel/Limax cinereoniger


Der schwarze Schnegel ist eine der größten Landnacktschnecken Europas, er kann ausgewachsen eine Länge von gut 20 cm erreichen. Charakteristisch ist der helle Aalstrich.

Der Schnegel ist in fast ganz Europa verbreitet. Meist versteckt er sich in Wäldern unter Steinen und Baumstümpfen. Er ist nachtaktiv und ernährt sich von verschiedenen Pilzen, zersetzendem Pflanzenmaterial und toten Artgenossen.